Essential-when-travelling-by-boat

Was sollten Sie vor einem langen Bootstrip beachten?

Was sollten Sie vor einem langen Bootstrip beachten? Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Checklisten für Ihre Reise

Segeln und Boottrips haben eine endlose Anzahl an Vorzügen, wie etwa die Möglichkeit, die Probleme hinter sich zu lassen und fernab der Küste zu entspannen. Bei einem Bootsurlaub erleben Sie das Leben auf einem Boot und stechen in Richtung eines endlosen Horizonts in See, umgeben von Wasser und üppigem Meeresleben.

Ganz gleich, ob Sie schon länger mit dem Gedanken spielen, eine längere Bootsfahrt zu unternehmen, oder ob Ihnen die Idee gerade erst gekommen ist, hier erfahren Sie, wie Sie sich auf längere Fahrten mit Ihrem Boot vorbereiten können.

Routenplanung

Das Beste an der Planung einer längeren Bootsreise ist die Planung der Reise selbst, und zwar von Anfang bis Ende. Diese Planung muss nicht detailliert sein und genaue Daten beinhalten, doch dieser Prozess weckt in Ihnen bestimmt schon die Vorfreude auf die kommende Reise und genau da fängt der Trip eigentlich auch schon an.

Dazu gehört einerseits die Erstellung einer Reiseroute und die Auswahl wichtiger Zwischenstopps und die Besichtigung neuer Orte, andererseits vielleicht aber auch die Kontaktaufnahme zu Freunden oder Verwandten, mit denen Sie sich unterwegs vielleicht treffen könnten, sei es auf dem Wasser oder auf dem Land.

Dokumente, Reisepässe und Versicherungen

Wenn Sie auf internationalen Gewässern unterwegs sind, benötigen Sie Pässe für alle Passagiere und eine aktuelle Versicherung, die Sie in den Ländern, die Sie besuchen wollen, schützt.

Wenn Sie mit Ihrer Familie oder mit Haustieren reisen, müssen Sie alle möglichen Situationen in Betracht ziehen und auch darauf vorbereitet sein.

Aufgrund des unvorhersehbaren Wetters oder Klimas in dem Land, in das Sie reisen, benötigen Sie geeignete und angemessene Kleidung und möglicherweise auch andere Notfallausrüstungen.

Bei der Planung Ihrer Reise kann es hilfreich sein, mit Menschen zu reden, die bereits vor Ihnen dort waren und ihre Erfahrungen gerne weitergeben. Lernen Sie andere Segler in Ihrem örtlichen Yachthafen, in Segel- und Kreuzfahrtgruppen und in Foren der sozialen Medien kennen. Verfolgen Sie Ihre bevorzugten Segelwebseiten und besorgen Sie sich Segelmagazine, Ratgeber und kommentierte Seekarten. Achten Sie auf lokale Informationen wie die besten Routen, sichere Passagen und Durchfahrten, besondere Tiefen und Untiefen, die Platzierung von Navigationsmarkern, Gezeiten und Strömungen oder auch nach Standorten und Öffnungszeiten von Schleusen und Toren.

Nicht zu sehr am Plan festhalten

Wenn Sie eine Bootsfahrt planen, sollten Sie immer einen Notfallplan oder Plan B haben, denn unvorhersehbares Wetter oder Probleme mit Ihrem Boot können Sie manchmal zu einer Kursänderung zwingen. Alle erfahrenen Segler werden Ihnen das Gleiche sagen: Reisen Sie nicht nach einer festen Reiseroute. Riskieren Sie es nicht, sich bei schlechtem Wetter zu quälen, nur um pünktlich zu sein.

Denken Sie auch daran, die neuesten Seekarten herunterzuladen, bevor Sie den Hafen verlassen, und aktualisieren Sie die Software für das Gebiet, in dem Sie unterwegs sind.

Ihr Boot vorbereiten

Sobald Sie eine allgemeine Vorstellung davon haben, wohin Sie gehen und wann Sie aufbrechen wollen, ist es an der Zeit, Ihre Aufmerksamkeit auf Ihr Boot zu richten. Je nachdem, wie alt Ihr Boot ist, wie oft Sie es zu Wasser lassen und wie Sie es lagern, kann ein mechanischer Check oder eine Wartung Ihnen mehr Sicherheit geben.

navigation-equipment
Navigation equipment

Die Vorbereitung umfasst in der Regel die Überprüfung des gesamten Bootes auf mechanische oder sicherheitsrelevante Probleme und das Auftanken. Zur Vorbereitung Ihres Bootes gehören unter anderem folgende Dinge:

  • Auffüllen aller Flüssigkeitsstände
  • Überprüfung aller Schläuche, Leitungen und des Rumpfes auf Leckagen oder Risse
  • Überprüfung der gesamten Navigationsausrüstung
  • Sicherstellen, dass Ihr VHF-Funkgerät in gutem Zustand ist
  • Betanken des Bootes
  • Betanken und Überprüfen des Beibootes auf eventuelle Mängel
  • Auffüllen der Wassertanks
  • Reinigung der Siebe
  • Prüfen des AC-Filters
  • Prüfen des Generators und der Batterie
  • Sicherstellen, dass Ihre Ersatzteile an Bord sind
  • Sicherstellen, dass Sie sowohl Ihre Reise- als auch Ihre Anlegeleinen haben

Überprüfen Sie die Sicherheitsausrüstung, wie z. B. Schwimmwesten, und vergewissern Sie sich, dass sie in gutem Zustand sind. Gegenstände wie Feuerlöscher und Fackeln können von Zeit zu Zeit ablaufen, und Erste-Hilfe-Kästen können aufgebraucht werden.

Sie sollten eventuell auch an andere Sicherheitsausrüstungen wie Rettungsboote, Satellitentelefone und Notrufsäulen denken.

safety-equipment
Safety equipment

Lebensmittel und Verpackung

Wenn Sie eine Fernreise mit Ihrem Boot planen, müssen Sie auch die richtige Ausrüstung einpacken. Dies erfordert ein gewisses Maß an Lagerung und kreative Verpackungslösungen.

Um die richtige Menge an Lebensmitteln, Kleidung und Unterhaltung zu packen, bedarf es einiger Versuche und Irrtümer und wahrscheinlich einiger Fehlentscheidungen, aber Sie können daraus für Ihre nächste Reise lernen. Packen ist eine Kunst, packen Sie nur das ein, was Sie brauchen, und nur das, wofür Sie Platz haben.

Sie werden nach und nach Tipps und Tricks lernen, aber die drei wichtigsten Tipps sind folgende.

  1. Packen Sie alles in weiches statt in hartes Gepäck, denn weiches Gepäck lässt sich leichter in kleine Räume packen.
  2. Beseitigen Sie so viele Verpackungen wie möglich, vor allem, wenn Sie neues Spielzeug, neue Zahnpastatuben und abgepackte Getränke und Säfte für Kinder einpacken, und stellen Sie sicher, dass Sie alle unpraktischen Verpackungen vor Ihrer Abreise loswerden
  3. Überprüfen Sie Ihren Vorrat aus der letzten Saison und entsorgen Sie alle Artikel, deren Verfallsdatum überschritten ist

Das Zuhause abgesichert verlassen

Wie jeder normale Urlaub erfordert auch eine längere Abwesenheit von Ihrem Zuhause an Land einige Vorbereitungen. Treffen Sie diese Vorkehrungen unbedingt im Voraus:

  • Vereinbaren Sie mit einem Nachbarn oder Familienmitglied, dass er regelmäßig nach dem Haus sieht, die Pflanzen gießt und die Post abholt
  • Vereinbaren Sie alle notwendigen Arzttermine, um Rezepte auszustellen und suchen Sie vor einer langen Reise nochmals Ihren Zahnarzt auf
  • Räumen Sie Ihren Garten auf und verstauen Sie alles, was einen Dieb oder Einbrecher in Versuchung führen könnte
  • Machen Sie Ihr Haus winterfest, wenn Sie einen Winterausflug planen

 

Wenn Sie diese Punkte auf Ihrer To-Do-Liste abgehakt haben, müssen Sie nur noch auf das beste Wetter hoffen, um in Ihr großes Abenteuer auf dem Boot erfolgreich zu starten.

Erfahren Sie auf unserem Blog die besten Tipps und Ratschläge für die Navigation auf See und alles, was mit dem Segeln zu tun hat

Meeressicherheit

Meeressicherheit für Boote zum besten Preis. Marine Meeressicherheit Kaufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.